Kommentar zu Gregory Bateson, The Logical Categories of Learning and Communication

Die hier angestellten Überlegungen gehen von Gregory Batesons logischen Kategorien des Lernens aus, um einerseits maschinelles Lernen besser einordnen zu können und andererseits zu fragen, welchen Bedingungen ein allgemeinerer Begriff von Lernen genügen sollte, der beispielsweise auch das Lernen von Schleimpilzen mit einschließt.

(PDF)